Ein Achtel Lorbeerblatt

Das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin

Rezension: Helge Schneider – Weihnachten bei den van Bergs

Weihnachten bei den van Bergs

Von Simon-Dominik Otte

Natürlich ist Helge Schneiders Frühwerk allerorts bekannt. Aber es ist immer wieder eine Freude, „Weihnachten bei van den Bergs“ zu genießen und dann erst recht zum 20jährigen Jubiläum dieses Kurzhörspiels.

In der Tradition seiner frühen Hörspiele erzählen diese 4 Tracks die Geschichte des Weihnachtsabends bei der Familie van den Berg, inklusive herausragenden Blockflötenspiels, Unterhosen ohne Schlitz, goldenem Buch, Kirchgang, einem schmatzend essenden Priester und und und. Eine Viertelstunde pure Heiterkeit ist hier garantiert, wenn nach der verdienten Tracht Prügel für den Sohn erst einmal Kaffee angeboten wird.

Ein bisschen Musik bietet diese CD auch noch mit dem jazzigen, Schneider-typisch instrumentierten „Geschenke-Song“. Auch den Weihnachtstraum zum Abschluss kann man getrost mitträumen. „Heute schau ich untern Weihnachtsbaum und da liegt gar nichts. Weil, die Sachen stehen nebenan, die sind viel zu groß.“ In diesem Sinne, einen schönen Jahreswechsel und nächstes Jahr wieder „Weihnachten bei van den Bergs“. Fast schon so traditionell wie „Dinner for one“.

http://www.helge-schneider.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: