Ein Achtel Lorbeerblatt

Das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin

Manfred Pohlmann: „gguggugg“ das neue Album erscheint am 14.08.2013

manfred_pohlmann
von Gabriele Schammler
Für den Liedermacher und Chansonnier Manfred Pohlmann ist 2013 nicht nur das Jahr seines vierzigsten Bühnenjubiläums, er blickt zudem auf über zweieinhalbtausend Auftritte zurück.
Am 14. August erfüllt sich eine „Geburtstagswunsch“: sein neues Folk- und Liederalbum „gguggugg“ erscheint, das im Studio des Musikerkollegen und Freund Yannick Monot in Holzappel entstanden ist.
Pohlmanns bisherige Albenliste ist lang und umfasst die Musik von Mannijo, Aktionen mit Roger Siffer, die Arbeiter- und Freiheitslieder, alte Schlager, die Edelzwicker-Wiederveröffentlichung und das Doppelalbum seines 30-jährigen Bühnenjubiläums. Nun entstand ein sehr folkiges Liedermacher-Album. Viele der Lieder hat Manfred Pohlmann selbst geschrieben, teilweise auch die Musik dazu. „Ich singe zwei Lieder von moselfränkischen Liedermacher-Kollegen, die mir immer gut gefielen. Auch einen Jodler aus Kärnten – von Regina Lindinger, mit mir gesungen und in Begleitgesang der „Schmandelekker“ -, ein Wienerlied auf Moselfränkisch und trotzdem mit stilechter „Heurigenbegleitung“ und eine Operettenmelodie als Folk-Ballade interpretiert.“
Die Grundstimmung von „gguggugg“ ist eher ruhig, mit vielen Balladen – auch ein persönliches Album. „Ich habe mir viele Wünsche erfüllt bei meiner CD: Ein Streichquartett und auch die Arbeit mit meinen lieben Weggefährten, den „Schmandelekker“ aus Cochem.“, so Pohlmann. Deren letztes gemeinsames musikalisches Wirken war Pohlmanns letzte reine Liedermacher-CD „M“ vor 18 Jahren. Yannick Monot und Harald Rutar haben nun die Lieder arrangiert, bei zwei Titeln war dies Dirko Juchems Arbeit. Als Bonustitel gibt es eine Live-Version von „Margot leeft“, ein Wiederhören mit „Venedig“ und einen Beatboxtitel.
Für das bevorstehende Jubiläumskonzert am 7. September in Bendorf hat der Kartenvorkauf längst begonnen, die Eintrittskarten können im Bendorfer Buchladen im Kaufland und beim Musikladen Schlöffel in der Bendorfer Rheinstraße erworben werden.
Karten sind auch unter karin@patt-wuest.de oder telefonisch unter 02622.82015 zu bekommen.
Infos unter www.manfred-pohlmann.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. August 2013 von in 2013, Liedermacher, M-P, Plattenbesprechungen, Uncategorized und getaggt mit , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: