Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Rezension: Udo Jürgens – Mitten im Leben

Mittenimleben

von Silke Aydin

Er feiert in diesem Jahr seinen 80sten Geburtstag – und steht Mitten im Leben. Udo Jürgens‘ neues, so betiteltes Studioalbum erscheint am 21. Februar; im Oktober geht er wieder auf Tournee. Der Mann hat eine unglaubliche Energie und in seinen Liedern steckt soviel Lebensliebe.

Lass Alles aus Liebe geschehen…“ plädiert dafür, sich in allen Lebenslagen von der Liebe leiten zu lassen, damit alles Leben auf seine bestmögliche Art verlaufen kann. Wohin geht die Liebe, wenn sie geht – sie entsteht neu, nachdem die Zeit die Wunden langsam geheilt hat.

Mitten im Leben ist ein Konzeptalbum mit vier Intermezzi: Dieser Tag… sollte für immer bleiben, weil er soviel Gutes in sich hatte. Unser Glück… darauf sollten wir bauen, wie man ein Haus auf ein Fundament aus Urvertrauen baut. Der Augenblick… den man so gerne festhielte. Diese Lieder… sollten als Rettung für dunkle Stunden gesammelt werden.

Natürlich gehört zum Mitten-im-Leben-stehen aber auch der kritische Blick auf die gesellschaftlichen Wandlungen der Gegenwart. Die riesengroße Gier thematisiert das Streben nach immer mehr Geld bei Verlust menschlicher Werte „weil man im Rausch der Zahl den wahren Wert vergisst“. Liebe bleibt Liebe stellt mit einem Augenzwinkern („… aus Raider wird Twix, aus Kohl wurde Merkel, und aus manchem wird nix…“) fest, dass trotz Veränderungen heutzutage und Neuerungen die zwischenmenschlichen Verbindungen immer noch altbewährten Schemata folgen. Der gläserne Mensch kritisiert die Möglichkeit der Datenüberwachung in Zeiten der ‚Neuen Medien‘.

Kommen wir zu den persönlicheren, nachdenklicheren Liedern: Mitten im Leben verdeutlicht, dass es zwar nicht immer geradeaus geht, man aber mit Vertrauen und Willenskraft auch in stürmischen Zeiten den Weg nicht verliert. Ebenso appelliert Das Leben bist du an jeden, achtsam mit seinem Handeln umzugehen, weil jede Ursache eine Wirkung hat „…achte auf deine Wahrheit, denn mit ihr musst du leben“. Mein Ziel erzählt davon, dass es essentiell ist, immer einen Wunsch vor Augen zu haben, der antreibt und am Leben hält „… und ich reiß sicher auch keine Bäume mehr aus, doch ich will und werde noch welche pflanzen“. Vogel im Käfig – „einen Vogel im Käfig mag ich nicht sehen“ – nur in Freiheit können sich menschliche Bedürfnisse entfalten und neue Ideen entstehen.

Bleiben nur zwei Lieder, die noch nicht erwähnt wurden, bevor dann abschließend mein persönlicher Favorit folgt… Der Mann ist das Problem, ein satirisches Stück über Männer – von einem Mann vorgetragen, kann also nicht ganz so schlimm werden – oder doch? In Was ich gerne wär für dich werden – unerfüllbare – Wunschträume zur Verdeutlichung der Liebe verbildlicht.

Das letzte Lied der Platte Zehn nach elf ist ganz sicher das schönste; hier schildert Udo Jürgens die nächtlichen Stunden nach einem Auftritt, „… erst das viele Licht und dann die Leere, … ich stell mir vor, dass ich heut noch bei dir wäre, nicht umjubelt, nur umsorgt, nicht gefeiert, nur geliebt“. Hier spricht er wohl von einer ganz bestimmten Person… und somit werde ich natürlich auch bei dieser Tour direkt nach dem Konzert nach Hause fahren – und mir in Erinnerung an die Gänsehautmomente Mitten im Leben anhören.

www.udojuergens.de

Ein Kommentar zu “Rezension: Udo Jürgens – Mitten im Leben

  1. Mediennerd
    4. März 2014

    Ich finde das neue Album einfach klasse, besonders der Track „Zehn nach Elf“ regt zum Nachdenken an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. Februar 2014 von in 2014, Jürgens, Udo, Plattenbesprechungen, Uncategorized und getaggt mit , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: