Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Rezension: Hiss – Das Gesetz der Prärie

gesetz-der-praerie

Die aktuellen Songs von Hiss – und viele weitere Neuerscheinungen und Klassiker – hören Sie im Lorbeerfunk, unserem Radiosender rund um Liedermacher & Chansonniers. Zum EAL-Radio HIER entlang.

von Simon-Dominik Otte

Und wieder einmal wird das Akkordeon ausgepackt. Ein Album, das mit „Wir singen und wir trinken und wir twisten in der Taiga“ beginnt, hat damit ja eigentlich schon gewonnen. Und wenn es dann feuchtfröhlich mit „Bier, Wurst, Tanzmusik“ weitergeht, ist damit quasi auch schon die Quintessenz von „Das Gesetz der Prärie“ gefunden und beschrieben. Wer hier ruhig sitzen bleiben kann, dem dürfte Unverständnis sicher sein, regt diese Musik doch derart zum Tanzen (oder zu dem, was man selbst dafür halten mag) an, dass man selbst beim Schreiben dieser Zeilen kaum auf dem Platz bleiben kann.

Hiss haben sich der Polka (vermischt tatsächlich mit Einflüssen der Countrymusik) verschrieben. Das ist ja an sich nichts so Besonderes, gibt es hier doch auch schon einige Bands, die diese Musik mit Punk versehen. Hiss zeichnet hierbei aber die Gewandtheit an den Instrumenten und auch der Blick auf die Echtheit der Musik aus. „Wenn du tanzen willst„, ist „Das Gesetz der Prärie“ der perfekte Soundtrack. Wenn du dazu auch noch deutsche Texte mit Hintergrund und Witz magst, bist du bei Hiss fraglos absolut richtig.

Es ist fast selbstverständlich, dass auf ein modernes Album auch mindestens eine Ballade gehört. Das sehen auch Hiss so und zaubern mit „Nur an dich gedacht“ eine solche auf die CD, nicht ohne dabei auf ihren Humor zu setzen: „Doch hätt‘ ich gestern nicht gesoffen, hätt‘ ich lieber nur an dich gedacht. Ich hab die ganze Nacht gesoffen. Und doch wieder nur an dich gedacht.“ Kennt wohl auch jeder.
Wer also Volksmusik im allerbesten Sinne schätzt, sollte nicht nur dem Gesetz der Prärie folgen, sondern hier unbedingt zugreifen.

www.hiss.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. Januar 2015 von in 2015, Plattenbesprechungen, Uncategorized und getaggt mit , , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: