Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Rückblick. Video: Nadine Maria Schmidt & Frühmorgens am Meer: Aluna – Meine Mutter war ein Flüchtling

Aluna

Nadine Maria Schmidt hat ein Lied über Flüchtlinge geschrieben. Sie sagt dazu: „Wir alle sind Kinder einer Mutter, eines Vaters. Viele von uns sind Mütter und Väter. Und genau solche Menschen sterben da draußen. Menschen wie Du und ich. Sterben, weil sie auf der Flucht vor dem Krieg sind, weil sie ihre Kinder beschützen wollen. Bitte bleibt menschlich, bleibt weich mit Euren Mitmenschen, auch in Zeiten von Krisen. Das ist das Mindeste was wir tun können, um die Welt ein kleines Stück besser zu machen. Lasst Euch nicht benutzen, die Schuld bei den Ärmsten der Armen zu suchen. Das gab es schon mal. Lasst uns aus unserer Vergangenheit lernen. Empfehlung für Organisationen zur Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer: u.a. sea-watch.org und moas.eu. Das sind private Organisationen. Dort könnt Ihr spenden, wenn Ihr die Möglichkeit habt. Aber es gibt auch Organisationen bei Euch in der Stadt und im Umkreis. Schaut mal nach.“

 

 

Die Auftrittstermine 2015 von Nadine Maria Schmidt – in den nächsten Tagen tritt sie noch mit Susann Großmann im Rahmen ihrer „Ostseetour“ in Lychen, Schönberg, Boltenhagen, Stellshagen, Barth, Lübeck, Hamburg und Striegistal auf – finden Sie HIER.

 

www.nadinemariaschmidt.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: