Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Ankündigung: Georg Clementi veröffentlicht „Zeitlieder 3“ / 10.November 2017

image002

Das Leben schreibe die besten Geschichten, heißt es immer wieder. Das mag schon stimmen, aber wirklich aufschreiben kann es sie nicht. Da muss dann schon ein Mensch her, der das stellvertretend macht. Zum Beispiel die Autoren der Wochenzeitung Die Zeit, die aus ihnen große Leseereignisse zum Zeitgeschehen verfassen. Verdichtetes Leben, von allen Seiten beleuchtet, umdacht. Eine Lektüre, die den Südtiroler Chansonnier Georg Clementi vor ein paar Jahren anregte, daraus Lieder zu formen: Zeitlieder, Lieder zur Zeit, denen der gelernte Schauspieler Clementi nochmal ganz andere Perspektiven abgewinnt, indem er nicht die beobachtende Position des Reporters beibehält, sondern in die Figuren der Geschichten schlüpft. Das kam bei Publikum und Kritik bisher so gut an, dass dieser Tage ein drittes Album voller Zeitlieder erscheint. 

2012 gewinnt er mit diesem Programm sowohl Publikums-  als auch Jurypreis des renommierten Stuttgarter Chansonwettbewerbs Troubadour. »Er hat uns alle vom Hocker gerissen«, zeigte sich Jurorin Katja Ebstein begeistert und umschrieb damit schon einen der Begriffe, die in Clementis Kritiken immer wieder auftauchen: Energie. Aber auch Lebenslust fände sich immer wieder, »so etwas wie südländische Leichtigkeit«, empfand es Mirjam Jessa vom Österreichischen Rundfunk. Begleitet von Sigrid Gerlach am Akkordeon und Tom Reif an der Gitarre lässt Clementi bereits im Eröffnungssong „Auf der A3“ einen bulgarischen Leiharbeiter, einen Oberstudienrat, einen Dealer und einen Flüchtling aufeinandertreffen, um von nichts anderem als von einer flüchtigen Liebe zu singen. Großes Kopf-Theater bietet er auch als 81jährige, die immer so alt werden, aber nie so alt sein wollte, als dem reich werden ausgelieferter Erbe oder als Fair-Trade Kaffee Käufer, dessen gut gemeinte Welt aus den Fugen gerät.

Besetzung

Georg Clementi    Gesang

Sigrid Gerlach    Akkordeon

Tom Reif          Gitarren, alle anderen Instrumente, Arrangements, Aufnahme, Mix und Mastering

Live spielt Ossy Pardeller die Gitarre.

Das Album ist exklusiv über die Website www.zeitlieder.de erhältlich.

LIVE-PREMIERE

10.11.2017 Kammerspiele des Salzburger Landestheaters, Österreich

plus weitere neun Auftritte in den Kammerspielen bis zum 14.12.2017

BRD-TERMINE

25.01.2018 Eching, Kellertheater im Bürgerhaus

26.01.2018 Wendelstein (tba.)

02.02.2018 Leipheim, Zehntsdadel (zusammen mit Harald Martenstein)

18.08.2018 Kehl (tba.)

22.11.2018 Passau, Scharfrichterhaus

24.11.2018 Immenstadt, Museum Hofmühle

25.11.2018 Trostberg, Postsaal

(Quelle: 28IF Pressemitteilung)

Georg Clementis „Zeitlieder“ im Video: HIER ansehen.

Georg Clementis „Zeitlieder 2“ – Rezension: HIER lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 9. Oktober 2017 von in Clementi, Georg, Uncategorized und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: