Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Archiv der Kategorie: Saarmann, Holger

Rezension: Holger Saarmann – „Gestern ist auch noch ein Tag“ (2017)

Ein Gastbeitrag von Matthias Binner Dem Lied als kleiner literarischen Form billigte der mit allen dialektischen Wassern gewaschene Peter Hacks den Verzicht auf eben diese Dialektik zu: Ob seiner formalen … Weiterlesen

1. Januar 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Liedermacher-Deutschlandpremiere: Holger Saarmann – „Auch noch ein Tag“

„Gut‘ Ding braucht Weile“ – mit Sicherheit ein Evergreen unter den weisen Sprüchlein. Und doch: kein Bonmot. Wer nun nicht bewandert ist in derlei feinen sprachlichen Unterschieden, wohl aber wissen … Weiterlesen

8. Dezember 2017 · 2 Kommentare

Herbstgewitter spezial: Deutschlandreise, 3.Etappe – mit Holger Saarmann

Deutschlandreise – 3. Etappe mit Holger Saarmann Eine Stadt, eine Ort- oder Landschaft besingen und beim Namen nennen – macht das hierzulande jemand? Und ob! Zwei Dutzend Städtelieder aus West- … Weiterlesen

10. Mai 2017 · Ein Kommentar

Die EAL-CD des Monats/April 2013: Die Versammlung der Inseln – SAGO singt Stählin

von David Wonschewski Oh doch, natürlich existiert da ein großer Unterschied, so von Liedermacher-Urgestein zu Liedermacher-Urgestein. Und so mögen Herren wie Hannes Wader, Reinhard Mey, Manfred Maurenbrecher und neuerdings auch … Weiterlesen

26. März 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

„Ich habe immer nur Affären mit den Musen“ – Heiniger trifft Holger Saarmann.

„Treffen sich ein Schweizer und ein Berliner auf’m Bahnhof“…so oder so ähnlich haben vor vielen Jahren einmal Standard-Witze begonnen. Und auch, wenn es natürlich nicht das oberste Begehr unseres Baseler … Weiterlesen

2. Januar 2013 · 2 Kommentare