Ein Achtel Lorbeerblatt

Der Lied- & Chansonblog von David Wonschewski

Ihre CD auf Ein Achtel Lorbeerblatt / Kontakt.

dwhg1

Liebe Musiker, liebe Labelvertreter, liebe Künstlermanager,

bei Ein Achtel Lorbeerblatt handelt es sich um ein Projekt, in das ich und meine Mitstreiter nicht nur viel Herzblut geben, sondern in das auch ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer Freizeit gesteckt wird. Gerne würden wir alle Liedermacher und Chansonniers „ehrenamtlich“ auf unseren Seiten besprechen. Wie Sie sich denken können, ist das jedoch kaum möglich. Die meisten Anfragen nach einer Rezension und Interviewangebote müssen wir daher, schweren Herzens, ablehnen.

Nichtsdestotzrotz haben Sie einen Künstler oder eine CD, der/die unters Genre-Fanvolk gebracht werden soll?  Wünschen mit einem musikjournalistischen Text auf Ein Achtel Lorbeerblatt vertreten zu sein? Kein Problem – gerne widme ich mich Ihrem Werk und schwinge danach die Feder für Sie. Und lasse meine langjährige Erfahrung als Musikjournalist (10 Jahre Radio / über 500 Rezensionen, Artikel, Interviews / PR-Texte für u.a. Reinhard Mey und das AHUGA!-Label) einfließen. Meine Meinung zu Ihrem Kunsterzeugnis lässt sich, wie es sich gehört, selbstredend nicht erkaufen. Teile meiner Freizeit, die inbrünstige Auseinandersetzung mit Ihrem Klangerzeugnis und eine prominente Positionierung auf Ein Achtel Lorbeerblatt schon eher.

Egal, ob PR-Text, Interview oder Rezension – kontaktieren Sie mich einfach. Wir finden einen Weg.

Postalische Bemusterungen: David Wonschewski / Südstr.14 / 48301 Nottuln

Virtuelle Anfragen und Newsletteraufnahmen an/mit/unter: david.wonschewski@gmx.de.

Oder aber, ganz simpel, über dieses Formular:

 

6 Kommentare zu “Ihre CD auf Ein Achtel Lorbeerblatt / Kontakt.

  1. Clemens Jahn
    22. April 2013

    … das nenn ich Großmut ;-)
    (Zitat:) „Ich schwörs, besäß ich einen Hut, ich zöge ihn jetzt…“

  2. Clemens Jahn
    7. April 2013

    Wem mag es eigentlich eingefallen sein aus den so positiven Worten „Erster“ und „Bester“ ein einfach nur abwertendes „Erstbester“ zu konstruieren?…

  3. Res Rickli
    4. April 2013

    … und die „rechte Menuleiste“ ist links :)

    • achtellorbeerblatt
      4. April 2013

      Ach herrje. Da stand der Laptop wohl wieder auf dem Kopf. Oder aber der Laptop stand richtig herum, nur die Welt als solche stand Kopf. Theoretisch könnte auch einfach ein schlichter Verpeiler der Grund für diese Fehlformulierung gewesen sein. Aber daran wollen wir erst einmal nicht glauben, die zuvor genannten Gründe erscheinen doch wesentlich plausibler…
      Besten Dank für die Aufmerksammachung!

  4. achtellorbeerblatt
    28. Februar 2013

    Liebe Leser,
    da haben wir bei unserem Wenzel-Gewinnspiel wohl etwas unsauber formuliert: Es reicht „Betreff:Wenzel“ anzugeben zu Beginn der Mail. Eine Betreff-Zeile gibt es hier in der Tat nicht.
    Mit besten Grüßen und viel Glück!

  5. Clemens Jahn
    28. Februar 2013

    konnte keine Betreffzeile entdecken…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: